Kontakt
Paa Haustechnik
Fichtenweg 5
92548 Wölsendorf
Homepage:www.paa-haustechnik.de
Telefon:09435 3017700
Fax:09435 3154

Nachhaltigkeit im Badezimmer

Keine Ressourcen ver­schwenden und Pro­dukte kaufen, die umwelt­freund­lich her­gestellt sind - so ein­fach kann Nach­haltig­keit im Bade­zimmer sein. Und wo finde ich umwelt­freund­lich her­gestellte Produkte? Wer hilft mir bei der Pla­nung meines nach­halti­gen Bade­zim­mers?

Holzverkleidetes Natur-Badezimmer mit vielen Grünpflanzen und nachhaltiger Badausstattung

Zukunfts­orien­tierte Planung

Mit einer zukunfts­orien­tier­ten Pla­nung fängt alles an. So klein wie mög­lich sollte ein nach­hal­tiges Bade­zim­mer sein, um Raum, Energie und Zeit ein­zu­sparen. Gleich­zeitig muss es natür­lich Platz genug für alles Not­wen­dige bieten. Auch ein Fenster spart auf lange Sicht Res­sour­cen, weil nicht jedes Mal beim Be­treten des Bades das Licht ein­geschal­tet wer­den muss. Zukunfts­orien­tiert bedeu­tet auch, die Alters­ein­schrän­kun­gen von mor­gen bereits heute mit ein­zu­planen, denn die tech­nische Not­wen­dig­keit von morgen ist der Kom­fort­gewinn von heute.

Kleines, nachhaltig optimal geplantes Badezimmer

Wir planen Ihr nachhaltiges Badezimmer - jetzt Termin vereinbaren!


Wasser sparen

Durch überlegtes Ver­halten lässt sich jede Menge Wasser sparen:

  • Duschen statt Baden
  • ergonomische Badewanne
  • beim Einseifen oder Zähne­putzen das Wasser ab­stellen
  • Wasserspartaste am WC benutzen
  • Urinale einsetzen
  • Spülprogramm der Wasch­maschine gezielt aus­wählen

Zeitgemäße Techno­logien, wie z. B. sensitive Armaturen, die auf Bewe­gung rea­gieren und sich selbst­tätig abschalten, unter­stützen effektiv beim Wasser­sparen.

Strom sparen

Auch der Strom­ver­brauch lässt sich reduzieren:

  • LED-Lampen verwenden
  • weniger Warm­wasser ver­brauchen
  • Duschtem­peratur reduzieren
  • Stand-by-Modus der elek­trischen Zahn­bürste vermeiden
  • Haare und Hand­tücher an der Luft trocknen
  • energie­effiziente Geräte benut­zen

Da das Erwär­men von Wasser jede Menge Energie benötigt, lohnt es sich, das Wasser mit Solar­kollektoren vorzu­wärmen oder den Einsatz von Ther­mostat­armaturen in Erwägung zu ziehen.

Spülrandlose WC-Oberfläche wird mühelos mit einem Lappen geputzt

Pflege­leichte Produkte wählen

Ein Bade­zimmer, das schnell geputzt ist, spart Rei­ni­gungs­mittel, Wasser, Ener­gie und Zeit. Ein spül­rand­loses WC bei­spiels­weise kommt ohne den Hohl­raum unter dem Rand aus, auf Keramik­ober­flächen mit Lotus­effekt perlt das Wasser ein­fach ab. Das spart viel nerven­auf­rei­ben­des Put­zen.

Hierauf sollten Sie achten:

  • klare Linien: je weniger Rillen und Kan­ten das Bad hat, desto weni­ger Schmutz kann sich fest­setzen
  • Unter­putz statt Auf­putz: was hin­ter der Wand ver­steckt ist, muss nicht ge­putzt wer­den
  • Materialien: an Bad­keramik mit Lotus­effekt perlt ein­fach alles ab und bleibt sau­ber

Diese Produkte sind beson­ders pflege­leicht

Spülrandloses WC

Nahaufnahme des Spülvorgangs beim spülrandlosen WC

Intelligente Armaturen

Silbernes Brausensystem mit Regendusche und Handbrause vor schwarz gefliester Duschwand

Offene Dusche

Offene Dusche mit glasiertem, völlig ebenen Ablaufdeckel und selbstreinigendem Ablauf

Beschichtungen mit Lotuseffekt

Hochglänzender Waschtisch mit Lotuseffekt-Beschichtung

Unterputz Spülkasten

Silberne Duscharmatur in Kreisform auf beige gefliester Duschrückwand

Nachhaltige Marken wählen

Für viele Bad-Marken gehört Nach­haltig­keit zum Selbst­ver­ständ­nis dazu. Die Her­steller legen Wert auf nach­haltiges Wirt­schaften, klima­neutrale Her­stellung oder recycel­bare Materia­lien. Kurze Wege bei der Pro­duk­tion, der Ein­satz nach­hal­tiger Werk­stoffe und die Frage, was der je­wei­lige Her­steller zur Vermei­dung von Müll und Energie unter­nimmt, sind hier­bei wichtige Fragen.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems SHK GmbH & Co. KG